Der Arbeitskreis ‚Umweltfreundliche Energien’ der Lokalen Agenda Sillenbuch lädt ein:

Vortrag im Rahmen einer öffentlichen Arbeitskreissitzung

Lohnt sich eine Photovoltaikanlage heute noch ? Installation und Betrieb einer PhV-Anlage mit Eigenverbrauch

 Mittwoch, 5.Dezember 2012, 19.30 Uhr

Augustinum Sillenbuch, Florentiner Str.20 – Clubraum 1

Nachdem die Einspeisevergütungen für Photovoltaikanlagen aufgrund des unerwartet großen Zubaus dramatisch reduziert wurden stellt sich  mancher die Frage, ob sich dann die Anlage auf dem eigenen Dach trotz gleichzeitig gesunkener Modulpreise noch rentiert. Schließlich beträgt die Einspeisevergütung  für Anlagen bis zu 30 kWpeak ab Januar 2013 nur noch 17 Cts/kWh.

Gleichzeitig haben die Energieversorger ab Anfang 2013  Preissteigerungen von ca. 2,5 Cts/kWh angekündigt – bei der EnBW steigt dann der Preis auf ca. 27,5 Cts/kWh.

Das ist die Chance:  statt den selbst erzeugten Strom zu 100% in das öffentliche Netz einzuspeisen verbraucht man so viel möglich unmittelbar selbst. Man verzichtet dann für diesen Anteil  auf  die garantierte Einspeisevergütung und spart stattdessen  die Bezahlung an den Stromlieferanten. Eine eigene Anlage wird dadurch attraktiver

Geht das technisch ? Ja es geht und ist elektrotechnisch auch nicht schwierig zu realisieren.

Und man ‚schont’ das Leitungsnetz gerade tagsüber während der Verbrauchsspitze, wenn bei gutem Wetter die Erneuerbaren Energien fast den ganzen Strombedarf von Deutschland produzieren.

Unser Mitglied Reinhard Bouché wird über diese Thematik referieren und wir würden uns freuen, möglichst viele interessierte Besucher begrüßen zu können.

Die Energiewende braucht das Engagement jedes Einzelnen !!