Wir tun was und lassen nicht nach – umweltgerechtes Handeln in Privathaushalten

Vom Herbst 2007 bis Frühjahr 2009 entwickelten 21 Haushalte in drei Gruppen ihr umweltgerechtes Handeln in der Familie/Haushalt weiter, moderiert und unterstützt von ehrenamtlichen Umweltmentoren. Es ging um Heizung, Strom, Wasser, Mobilität, Ernährung, Konsum. Jeder setzte sich inividuell Ziele, was verändert werden soll. In den Gruppen wurden die Erfahrungen ausgetauscht, Tipps und Anregungen weitergegeben und sich gegenseitig uunterstützt, wenn etwas nicht klappte. Nach gut einem Jahr wurde das Modellprojekt durch eine externe Fachinstitution evaluiert. Nach weiteren zwei Jahren wird durch eine Selbsevaluation überprüft, ob der Stand des umweltgerechten Handelns seit Beendigung des ersten Jahres gleichhoch geblieben, gesunken ist oder sich erhöht hat. In den zwei Jahren waren die Haushalte auf sich alleine gestellt.

Die Ergebnisse der Selbstevaluation über das umweltgerechte Handeln der Haushalte in den letzten 2 Jahren werden im Rahmen der Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg 2012 vorgestellt.

am Samstag, den 21.April 2012

von 17.00 bis 19.30 Uhr

 im Evang.Gemeindezentrum Heumaden-Süd

Bockelstraße 125 in 70619 Heumaden

 

Programmablauf

17.00 Uhr  Begrüßung und Einführung in den Abend
Eckhard Philipsen, Sprecher der Lokalen Agenda

17.10 Uhr  Projekte  ‚Klimafreundliche Haushalte in Baden-Württemberg‘
Dr. Gerd Oelsner, Agenda Büro in der Landesanstalt für Umwelt,
Messungen und Naturschutz ,Baden-Württemberg

17.30 Uhr  Stadt mit Energieeffizienz – SEE Stuttgart
Dr.Görres, Amt für Umweltschutz der Stadt Stuttgart

18.00 Uhr  Wie nachhaltig war das nachhaltige Handeln – Ergebnisse der Selbstevaluation
Volker Ruta – ehrenamtlicher Projektleiter

18.30 Uhr   „Aus dem prallen Leben eines umweltgerechten Haushalts“

18.40 Uhr  Round-table:
Dr. Jürgen Görres, Dr. Gerd Oelsner, 2 Vertreterinnen der Haushalte,1 Umweltmentor, Volker Ruta

19.00 Uhr  Offene Diskussion un Gedankenaustausch in lockerer Runde
mit Häppchen regionaler Produkte und regionalen Getränken

19.30 Uhr  Verabschiedung

Kontaktadressen:
Eckhard Philipsen      Tel.: 0711 444832, Mail: eckhard.Philipsen@gmx.de
Volker Ruta                   Tel.: 0711 444932, Mail: heivoruta@online.de