Das Naturschutzgebiet „Am Eichenhain“ zeichnet sich insbesondere durch die Vielfalt in seinen charakteristischen Bestandteilen aus. Man findet hier Einzelbäume, vor allem Alteichen, Gebüsch- und Baumgruppen, der begrenzenden Hainbuchenhecke, den ungestörten Ufergehölzen des Kleinhohenheimer Baches und der Klingen, sowie den offenen Magerrasen und Wiesenflächen. Der „Eichenhain“ ist somit sowohl stadtnahes Erholungsgebiet von besonderer Schönheit, wie auch Lebensraum für zum Teil seltene Pflanzen und Tierarten und ihren speziellen Ansprüchen an den Naturhaushalt. Das Naturschutzgebiet umfasst eine Fläche von rund 34,2 ha.

(Quelle: Landeshauptstadt Stuttgart)